Seminar für Apothekenmitarbeiter*innen/Sanitätshausmitarbeiter*innen

Die Hilfsmittelberatung bei Harn- und Stuhlinkontinenz ist – weil chronisch unterfinanziert – ein politischer Dauerbrenner und inhaltlich an der Schnittstelle zwischen Verordner*in, Leistungserbringer*in und Patient*in ein Kommunikationsdesaster. Das neue „Hilfsmittel-Beratungsseminar“ für Apotheken- und Sanitätshausmitarbeiter*innen will an dieser Stelle Grundlagen vermitteln, Verbesserungspotentiale aufzeigen und Erfahrungen von versierten Berater*innen weitergeben. Es ist eingebettet in den Jahreskongress der Deutschen Kontinenz Gesellschaft und kann allein oder als Modul im Gesamtkongress gebucht werden.

 

HIER finden Sie den Flyer zum Apothekenseminar.

 

09.00 Uhr

Harninkontinenz: Formen, Diagnostik, Therapie
B. Willer, Villingen-Schwenningen

 

09.45 Uhr

Stuhlinkontinenz: Formen, Diagnostik, Therapie
W. Kneist, Eisenach

 

Voraussetzung für die Teilnahme ist die separate Anmeldung!

 

11.00 Uhr

Tipps und Tricks in der Hilfsmittelberatung zwischen Tabu, Scham und Wissensvermittlung
W. Droste, Selm

 

11.30 Uhr

„So mache ich es“ – vom leichten Fall bis zum Albtraum
S. Noster, Witten

 

12.00 Uhr

Hilfsmittel zum Anfassen – was ist auf dem Markt?
A. Sonnenberg, Köln; N. Rupp, Köln

 

Lernerfolgskontrolle

 

Voraussetzung für die Teilnahme ist die separate Anmeldung!

Die Teilnahme am Seminar ist in der Kongressgebühr inbegriffen; kann aber auch einzeln gebucht werden.

Gebühr für Apothekenmitarbeiter*innen / Sanitätshausmitarbeiter*innen

Mitglieder: EUR 120,00
Nichtmitglieder: EUR 150,00
inkl. Tageskarte am Samstag für den 33. Kongress

HIER geht es zur Anmeldung.