Grußwort der Kongresspräsidenten

 

Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen,

es ist uns eine große Freude, Sie herzlich zum Kontinenzkongress 2022 einzuladen.

Der Beckenboden vereint viele wichtige Funktionen auf relativ engem Raum. Er vereint aber auch vielen FachkollegInnen national und international. Allen ist es ein Anliegen, entscheidend zum Wohlergehen der anvertrauten Patienten beizutragen. Daher haben auch wir dieses Jahr besonderen Fokus auf Therapieansätze gelegt, die eine Verbesserung der Lebensqualität, Beckenboden- und Sexualfunktion zum Ziel haben. Viele große wie kleine interdisziplinäre und interprofessionelle Steine liefern letztlich dann das tragende Therapiekonzept.

Im diesjährigen Programm werden Sie daher Diskussionen zu konservativer Therapie ebenso finden wie kritische Standortbestimmungen etablierter Operationsverfahren bzw. Präsentationen neuerer, innovativer operativer Behandlungskonzepte. Abgesehen von dem Hot Topic des funktionellen Outcomes stellt das Thema „Beckenboden und Geburt“, welches von der Prävention und Prädiktion über die praktische Geburtshilfe bis hin zur interdisziplinären Diagnostik und Therapie in den Fokus rückt, eines der spannenden Themen auf dem diesjährigen Kongress dar.

Neben Vorträgen haben Sie die Möglichkeit im Rahmen von Videositzungen und Workshops Ihre Kenntnisse und Erfahrungen einzubringen bzw. Ihren Wissensstand zu erweitern.

Gerade der Beckenboden bietet aufgrund der vielen beteiligten Professionen und Disziplinen reichlich Stimulus für nachhaltige Diskussion.

Wir laden Sie herzlich ein, daran teilzunehmen und freuen uns auf ein Wiedersehen im November.

Ihre Kongresspräsidenten

Prof. Dr. Thomas Enzmann

Kongresspräsident

Prof. Dr. Boris Gabriel

Kongresspräsident

Prof. Dr. Thomas Schiedeck

Kongresspräsident